Der Architekt Oldřich Hozman (1964) widmet sich der Architektur professionell seit dem Jahr 1989. Im Jahr 1997 hat er für sein Studio den Namen ARC angenommen. Zusammen mit dem Logo symbolisiert der Name die Art seiner Tätigkeit. Er skizziert und zeichnet gern, die Linie hilft ihm bei seinen Entwürfen. „Arrrrr…..c“ klingt es durch den Raum und grenzt die Fläche ab. Arc ist der Beginn einer Kurvenlinie. Der Bogen steht hier für ein ausgeglichenes Element der beiden antagonistischen Kräfte. Es ist ein ständiges Suchen nach Harmonie.

akad. arch. Oldřich Hozman

Er hat Architektur an der kunstindustriellen Hochschule in Prag studiert. Der architektonischen Tätigkeit widmet er sich professionell seit dem Jahr 1989. In seine Entwurfszeichnungen integriert er die Prinzipien von Feng-Shui, Geomantie, Ökologie und organischen Bau. Er bemüht sich um die Durchsetzung der holistischen Wahrnehmung während der Erschaffung einer gesunden Umwelt und Architektur. Er hält Vorträge über neue Ansätze für die Verbindung der Architektur mit der Natur.

Mehrere Informationen finden Sie in seinem Lebenslauf

Filip Hozman

In dem Atelier beteiligt er sich an verschiedenen Teilen des Projektes. Er arbeitet Studien, Projekte zur Baugenehmigung und Umsetzungsprojekte aus. Detailliert widmet er sich den Interieurprojekten. Er beendete die Studien an der kunstindustriellen Fachschule, Fach Möbel-, und Interieurdesign und studierte dann ein Jahr an der kunstindustriellen Universität in Prag, Fach Architektur.

Bc. Jiří Procházka

Er arbeitet im Atelier als Graphiker, Webdesigner und technischer Berater. Mit dem Atelier verbindet ihn das Interesse am Endecken der Prinzipien des Schönen, die er in seine Arbeit und in das Wohnwesen integrieren kann. Darüber hinaus befasst er sich mit dem Einsatz neuer Technologien bei der Planung der Bauobjekte. Er hat die Fachschule für Elektrotechnik und das Waldorfseminar für Lehrer absolviert.

Umweltschutz Deklaration der Produkte

Das Studio ARC nahm in den Jahren 2006 – 2008 erfolgreich am Projekt „Umweltschutz Deklaration der Produkte“ teil und es ist ihm gelungen, als einer von nur zehn ausgewählten tschechischen Organisationen, die ökologische Zertifikation zu bekommen. Es handelt sich um die internationale Umweltschutz-Bezeichnung der Dienste oder Prodkte, bei uns durch das Staatliche Programm der Umweltschutz-Bezeichnung geregelt. Die Zertifikation ist auch in der EU nützlich. Sie hat Wert vorallem für die Kommunikation mit den Kunden, der Öffentlichkeit und den Zulieferern und führt zur Befestigung des Gedankens, dass die Leute extra Werte bekommen, welche außerhalb dem Preis liegen.

Die umweltliche Deklaration „Environmental product declaration“ – EPD, wurde dem Studio ARC durch das elektrotechnische Prüfinstitut erteilt. Dies kam nach zwei Jahren des Überprüfens der Methoden seiner architektonischen Projekte (es hält sich an die Prinzipien der ganzheitlichen Architektur und auch nach der Überprüfung des Lebensstysl und Denkart des Studio ARC. Eine Einstellung, welche die Natur, die Verhaltensweise gegen über dieser, gegenüber den Menschen und der Umwelt respektiert, ist für das Studio ARC charakteristisch.

In der Tschechischen Republik ist diese Zertifikation ein freiwilliges Instrument zur Überprüfung der Qualität des Produktes oder der Dienste in der umweltlichen Richtung. In fortgeschrittenen Ländern spielt dieses Trend eine Rolle bei der Entscheidung der Kunden und so auch immer mehr und mehr in der Tschechischen Republik.

Wir arbeiten eng mit der Gesellschaft logo_c4f_9, zusammen, welche sich in der ganzen Republik mit dem Sammeln, Abkaufen und Recycling der benutzten Druckerkartuschen beschäftigt. Mit Hilfe von Sammelboxen versucht sie die Bedingungen des Recycelns einfach zu machen. Sie wissen nähmlich, dass viele Leute nicht recyclen, weil es für sie viel zu kompliziert wäre. Im Gegensatz zur Konkurrenz nehmen wir auch benutzte Druckerkartuschen an!!! Das alles KOSTENLOS. Deswegen haben wir uns entschieden, dass das Studio ARC auch ein Sammelplatz wird. Unseren Bekannten und Mitarbeitern ermöglichen wir zu uns in die Recyclebox leere Druckerkartuschen zu bringen.

Ab dem Jahr 2017 haben wir in unserem Studio einen Großformatdrucker. Für den Druck von Aufzeichnungen versuchen wir aus 80% Blätter zu benutzen, welche in Übereinsimmung mit den „Regeln der naturnahen Waltbewirtschaftung“ entstanden sind, siehe Wikipedia

Prospekte und Paneele