2005 Einfamilienhaus in Lány

Projekt eines niedrigenergetischen Einfamilienhauses in Lány. Das in Holzbauweise errichtetes Bauwerk des ökologischen Familienhauses aus natürlichen Baumaterialien. Die Form des Hauses entstand bei dem Modellieren des Projektes. Es wurde so die Vorstellung des Klienten über die zukünftige Form des Hauses klar. Das Gebäude ist mit seiner breiteren Seite nach Süden orientiert und kann so Solarstrahlung durch Fenster und auch durch die Kollektoren empfangen. Das Projekt enthält die Inspiration durch Feng-Shui. Es stützt sich auch um eine feine geomantische Untersuchung des Grundstückes. Der Grundgedanke ist es, ein gesundes Haus mit einer großen Zahl an künstlerisch verarbeiteten Details zu machen.

 

Studie

Modellgestaltung

Gemeinsame Arbeit an dem Modell hilft…

Ganzheitliche Umfeldgestaltung

Zu dem Grundstück haben wir uns zusammen mit dem Inhaber mit innerem Respekt verhalten. Als der Klient das Grundstück kaufte, haben wir die Feier zur Raumdefinierung veranstaltet. Wir liefen entlang der Grenze des Grundstückes und gossen über diese Wasser und streuten Salz. Das elementare Bewusstsein des Platzes verbindet sich so mit dem neuen Inhaber. Das Salz reinigt feiner Energien und dank seinen Kristallen verbindet es den Platz mit dem Bewusstsein hilfreicher Elementarwesen. Das Wasser verbindet den Geist des Platzes mit dem Geist des Menschen. Nachdem wir angefangen haben, das Haus zu bauen, machten wir eine Feier zur Legung des Grundbausteines. Während seiner Platzierung klangen feierliche Gedichte für den Platz als Dankeschön an alle Wesen, welche mi dem Platz verbunden sind und es wurde auch der Wunsch der Inhaber genannt, was alles sie in dem Haus erleben wollen. Jedes solches Ritual ist eine sehr private Sache. Es ist ein segensreicher Akt, welcher eine intime Verbindung des Menschen mit der Seele des Grundstückes und Hauses herstellt.

Aus dem Bau

Projekt

2005 Betreutes Wohnen in der Gemeinde Slapy

Projekt eines Hauses für betreutes Wohnen für geistig Behinderte in der Gemeinde Slapy für die Bürgervereinigung Portus. Der Bau hat einen sozialen Charakter. Das Ziel war es, sieben kleinere Wohnungen mit eigenen Eingängen zu haben. Die Anordnung führt so die geistig Behinderten zur Aufmerksamkeitserziehung, Selbstständigkeit und Bildung von nachbarschaftlichen Beziehungen. Im Erdgeschoss befindet sich die Mensa mit Küche und Wäscherei. Auf dem südlichen Hang vor dem Haus ist ein gemeinsamer Garten.

Abschluss der Bauarbeiten

Interieur

Studie

Modellgestaltung

Gemeinsame Arbeit an dem Modell hat uns geholfen, die eigentliche Idee des Gebäudes zu finden. Es aben vorallem die zukünftigen Betreuer und Sozialmitarbeiter teilgenommen. Zur  Arbeit am Modell waren zum Teil auch die Behinderten Einwohner eingeladen, welche dort leben und Arbeiten. Wir haben an einem Tisch gearbeitet….diskutiert und die zukünftige Form ihes zu Hause modelliert.

Ganzheitliche Umfeldgestaltung

Der Bau des betreuten Wohnens hat einen sozialen Charakter und deswegen ist das Projekt auchauf soziale Art entstanden. Das Prozess der Gestaltung habe ich so geführt, dass wir die einzelnen Gedanken zusammen teilen können und zu einer kollektiven Einigung kommen. Es ging auch darum, sich mit der Laune des Grundstückes zu verbinden, deswegen haben wir am Anfang ein Fest für die Seele des Grundstückes veranstaltet. Zusammen mit den Pflegern und den zukünftigen Einwohnern haben wir uns mit den Händen verbunden und für das Grundstück ein Lied gesungen. Alle wurden so auf den Platz des Baues aufmerksam und gingen auch später öfter auf die Baustelle. Einige geistigen Behinderten wohnen heute zufrieden in dem Haus.

 

Aus dem Bau

2004 Seniorenheim in dem Prager Stadtviertel Zlicin

Haus mit Pflegedienst in Prag 5 – Zličín

Das Haus hat einen sozialen Charakter. Es besteht aus 65 kleinen Wohnungen. In dem Objekt ist eine Artztpraxis, Mensa, Kapelle, Wohnung des Verwalters, Friseursalon, Pediküre und Gänge mit Leseräumen. Das Gebäude hat einen niedrigen Energieanspruch und ist gemauert. Der Kostenanschlag war 80 Mil. Tschechische Kronen.

 

Ähnliche Artikel

Abschluss der Bauarbeiten

Interieur

Studie


Die Form des Grundrisses bildet ein großer Buchstabe U. Die Form des Gebäudes ist durch die Anordnung der Gebäude der tschechischen Kloster inspiriert. Der Garten und Hof sind nach Süde offen und sind den Großteil des Tages mit Sonnenschein bedeckt. In der Mitte des Gartens ist eine Kapelle. Bei dem Entwurf des Gebäudes spielte Ästhetik, aus den Proportionen des goldenen Schnittes und des regelmäßigen Sechsecks kommend, eine wichtige Rolle. Alle Maße der Gebäude haben zusammen harmonische Proportionen. Am Anfang des Baues habe mich mit ein paar Freunden einen feierlichen Ritual für den Platz gemacht. Ein suburbaner Ort von Prag – Zličín, wo das Haus steht, ist ein Gebiet mit einem hohen Stand des Bodenwassers. Ich habe den Geist des Platzes wahrgenommen und ihm meine Aufmerksamkeit gegeben. Es ist eine Undine, welche eine Beziehung zu den örtlichen Feuchtgebieten hat. Diesem Elementarwesen habe ich ein Ornament auf das Thema laufendes Wasser geschenkt. Es ist ein sogenanntes Kosmogramm – farbiges Ornament platziert und gebildet in der Mitte der Kapelle.

Aus dem Bau