Projekt eines niedrigenergetischen Einfamilienhauses in Lány. Das in Holzbauweise errichtetes Bauwerk des ökologischen Familienhauses aus natürlichen Baumaterialien. Die Form des Hauses entstand bei dem Modellieren des Projektes. Es wurde so die Vorstellung des Klienten über die zukünftige Form des Hauses klar. Das Gebäude ist mit seiner breiteren Seite nach Süden orientiert und kann so Solarstrahlung durch Fenster und auch durch die Kollektoren empfangen. Das Projekt enthält die Inspiration durch Feng-Shui. Es stützt sich auch um eine feine geomantische Untersuchung des Grundstückes. Der Grundgedanke ist es, ein gesundes Haus mit einer großen Zahl an künstlerisch verarbeiteten Details zu machen.

Studie

Modellgestaltung

Gemeinsame Arbeit an dem Modell hilft…

Ganzheitliche Umfeldgestaltung

Zu dem Grundstück haben wir uns zusammen mit dem Inhaber mit innerem Respekt verhalten. Als der Klient das Grundstück kaufte, haben wir die Feier zur Raumdefinierung veranstaltet. Wir liefen entlang der Grenze des Grundstückes und gossen über diese Wasser und streuten Salz. Das elementare Bewusstsein des Platzes verbindet sich so mit dem neuen Inhaber. Das Salz reinigt feiner Energien und dank seinen Kristallen verbindet es den Platz mit dem Bewusstsein hilfreicher Elementarwesen. Das Wasser verbindet den Geist des Platzes mit dem Geist des Menschen. Nachdem wir angefangen haben, das Haus zu bauen, machten wir eine Feier zur Legung des Grundbausteines. Während seiner Platzierung klangen feierliche Gedichte für den Platz als Dankeschön an alle Wesen, welche mi dem Platz verbunden sind und es wurde auch der Wunsch der Inhaber genannt, was alles sie in dem Haus erleben wollen. Jedes solches Ritual ist eine sehr private Sache. Es ist ein segensreicher Akt, welcher eine intime Verbindung des Menschen mit der Seele des Grundstückes und Hauses herstellt.

Aus dem Bau

Projekt